Einbruchsschutz – Was kann ich tun?

Drei Einbrüche in Schwalbach in den letzten beiden Wochen haben mich dazu bewogen, ein paar Tipps und Quellen zusammenzustellen, wie man den Einbruchsschutz verbessern kann!

So schützen Sie sich vor Einbrechern (Quelle: polizei-beratung.de)

„Entgegen landläufiger Meinung erfolgen Einbrüche häufig zur Tageszeit, wenn die Bewohner nicht zu Hause sind, also zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, aber auch am frühen Abend oder an den Wochenenden. […] Außerdem fallen Einbrecherbanden oft über ganze Wohnviertel her und räumen dabei schnell Häuser und Wohnungen aus.

• Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit – schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab.
• Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster.
• Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck.
• Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, wechseln Sie den Schließzylinder aus.
• Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück.
• Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei.
=> Wenn es schnell gehen muss die 110 / Ansonsten die 06196-96950
• Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit, wie z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrem Anrufbeantworter.“

Die Polizei Hessen hat Beratungsstellen zu diesem Thema und steht für Fragen zum Einbruchsschutz zur Verfügung.
Den Berater für den Main-Taunus-Kreis, Polizeioberkommissar Tauber, erreicht ihr / erreichen Sie unter: 06192 – 2079231.
https://k.polizei.hessen.de/663877856

Weitere Tipps zum Einbruchsschutz gibt es zum Beispiel hier:
https://www.nicht-bei-mir.de/
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/einbruch/
https://k.polizei.hessen.de/1827344929
https://www.k-einbruch.de/

Euch / Ihnen allen einen guten Start in Woche

Euer / Ihr Dennis Seeger