Social Media

Hier finden Sie immer die aktuellsten Beiträge meiner Social Media Kanäle

Instagram

Facebook

Dennis Seeger
Dennis Seeger17 minutes ago
Den Austritt von Jochen Zehnter nehmen wir mit Erleichterung zur Kenntnis

Der frühere Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes und bisherige Vorsitzende des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Umwelt (BVU) in der Stadtverordnetenversammlung, Jochen Zehnter, hat am gestrigen Mittwoch im Rahmen der öffentlichen BVU-Ausschusssitzung seinen Austritt aus der CDU sowie der CDU-Fraktion im Schwalbacher Stadtparlament erklärt.

Gleichwohl stößt der Schritt bei den bisherigen Kolleginnen und Kollegen der Fraktion einhellig auf Erleichterung. Diese hatten Herrn Zehnter bereits im März im Rahmen der Nachlese des Bürgermeisterwahlkampfes wegen als hämisch und ungebührlich empfundener Äußerungen am Wahlabend einstimmig den Mandatsverzicht nahegelegt. Nachdem sich Herr Zehnter dennoch, aber letztlich erfolglos um eine erneute Nominierung für die Kommunalwahlliste 2021 der CDU beworben hatte und der gewählte Wahlvorbereitungsausschuss ebenfalls einstimmig eine Aufnahme auf die Vorschlagsliste in seiner Sitzung am 29.09. abgelehnt hatte, ist die Trennung folgerichtig und überfällig.
„Von diesem Schritt war die CDU zuvor nicht informiert worden, an einer telefonischen Fraktionssitzung am Montag hatte Jochen Zehnter noch ohne Hinweise oder inhaltliche Dissonanzen teilgenommen. Ich bin über die Art und Weise enttäuscht, in der Konsequenz aber erleichtert und richte den Blick nach vorne“, so Christian Fischer, Fraktionsvorsitzender der CDU Schwalbach.

Es passiert in der Politik, auch auf lokaler Ebene, parteiübergreifend leider immer mal wieder, dass Personen die Teamarbeit und das öffentliche Interesse an sachgerechter Politik persönlichen Ambitionen unterordnen. Die Schwalbacher CDU muss sich dem Vorwurf stellen, dies im Falle Zehnter/Eschborn nicht früher erkannt und gegengesteuert zu haben. Dass Jochen Zehnter genau wie seine Ehefrau die öffentliche Kommunikation der internen vorzieht und sein über die CDU-Liste erworbenes Stadtverordnetenmandat nunmehr ebenfalls zur Fraktion der Grünen mitnimmt, bestärkt in seiner Stillosigkeit die getroffenen Personalentscheidungen.

„Wir sind froh, mit einem verjüngten, erneuerten Team mit vielen neuen Gesichtern, mit und ohne Parteimitgliedschaft und Verankerung in der Stadtgesellschaft zur Kommunalwahl im März 2021 anzutreten. Die endgültige Listenzusammenstellung wird im November beschlossen und der Öffentlichkeit vorgestellt“, ergänzt Axel Fink für den Vorstand der CDU.
Dennis Seeger
Dennis Seeger2 months ago
Am 20.09.2020 ist unser Herbstfest in der Eichendorffanlage.

Mit Ponyreiten, Stockbrot backen und vielem mehr.

Für die Einhaltung der Coronaregeln haben wir Vorkehrungen getroffen.